08. April 2020 Walter, Beate

Oda

Hl., soll als Einsiedlerin an dem später nach ihr Sint-Oden-Roey genannten Ort in Südbrabant gelebt haben. Ihre Lebensbeschreibung aus dem 12. Jh., die aber teilweise auf örtlicher Überlieferung fußt, lässt Oda irischer Herkunft sein und bringt sie mit der Gründung der Abtei Rolduc/Klosterrath in Verbindung. Oda starb um 726. Dargestellt in vornehmer Kleidung mit Krone und Taube.

 

 

 

Quelle: Jakob Torsy, Hans-Joachim Kracht (2002): Der große Namenstagskalender.
3850 Namen und 1680 Lebensbeschreibungen der Namenspatrone,
Verlag Herder, Freiburg