08. April 2020 Walter, Beate

Bilhild

Hl., soll in Veitshöchheim/bei Würzburg geboren und Gattin des Thüringenherzogs Hetan gewesen sein. Als Witwe soll sie dann Anfang des 8. Jhs. in Mainz das Kloster Altmünster mit Unterstützung ihres Onkels, des Erzbischofs Sigibert, gegründet haben. Ihr Kult ist im 9. Jh. bezeugt. Der Hauptteil der Reliquien befindet sich heute in St.-Emmeram/Mainz. Dargestellt im Äbtissinnengewand, bisweilen auch im Fürstenhermelin, mit Kirchenmodell sowie bei der Pflege von Kranken.

 

 

 

Quelle: Jakob Torsy, Hans-Joachim Kracht (2002): Der große Namenstagskalender.
3850 Namen und 1680 Lebensbeschreibungen der Namenspatrone,
Verlag Herder, Freiburg