30. März 2020 Leonardo Murialdo, Patto

Eugenia [Griech.: »die Wohlgeborene«]

Hl., erlitt als jungfräuliche Märtyrin in Rom um 258 den Tod. Sie fand ihr Grab im Coemeterium Aproniani an der Via Latina und genoss schon früh kultische Verehrung. Sie ist dargestellt in den Mosaiken von S. Apollinare nuovo in Ravenna. Dargestellt in römischer Jungfrauentracht mit Märtyrerkrone, Palme und Schwert. – Patronin gegen Taubheit, Besessenheit.

 

 

 

Quelle: Jakob Torsy, Hans-Joachim Kracht (2002): Der große Namenstagskalender.
3850 Namen und 1680 Lebensbeschreibungen der Namenspatrone,
Verlag Herder, Freiburg