27. Mai 2020 Bruno , Augustin

Beate [Lat.: »die Selige«] OSCl

(Sel.), Tochter Herzog Heinrichs von Mecklenburg, wurde 1350 Äbtissin im Klarissen-Kloster Ribnitz. Sie war ihren Mitschwestern ein Vorbild in Friedfertigkeit, Nächstenliebe, Demut und treuer Befolgung der Regel. Beata starb am 8. April 1399 im Ruf der Heiligkeit und wurde bis zur Reformation verehrt.

Quelle: Jakob Torsy, Hans-Joachim Kracht (2002): Der große Namenstagskalender.
3850 Namen und 1680 Lebensbeschreibungen der Namenspatrone,
Verlag Herder, Freiburg