26. Mai 2020 Bruno , Augustin

Waltrud [Waldetrud, Waltraud],

[Ahdt.: »kraftvolle Herrscherin«] OSB, Hl., Schwester Adelgunds, Mutter Adeltruds und Madelbertas, gründete, nachdem ihr Gatte Mönch geworden war, ein Kloster in Mons/Hennegau, das sie als erste Äbtissin leitete. Sie starb am 9. April um 688. Ihre Reliquien befinden sich in der nach ihr St.-Waudru genannten Kirche in Mons. Dargestellt als Mutter mit ihren Kindern, die sie unter ihrem Mantel birgt, oder als Klosterfrau.

 

 

 

Quelle: Jakob Torsy, Hans-Joachim Kracht (2002): Der große Namenstagskalender.
3850 Namen und 1680 Lebensbeschreibungen der Namenspatrone,
Verlag Herder, Freiburg