19. September 2019 Januarius, Igor, Euthymia Üffing

Erenfrid [Ezzo]

[Ahdt.: »Adler« u. »Friede«], (Sel.), Pfalzgraf von Lothringen, geb. um 955, war vermählt mit Mathilde, Tochter Kaiser Ottos II. Von ihren Kindern wurden Hermann Erzbischof von Köln, Richeza Königin von Polen, Ida, Theophanu und Sophie Äbtissinnen von St.-Maria im Kapitol/Köln, Essen bzw. Gandersheim. Erenfrid und Mathilde gründeten 1024 die Benediktiner-Abtei Brauweiler bei Köln. Am 21. Mai 1035 starb Erenfrid in Saalfeld/Thüringen. Mit seiner Gemahlin wurde er in Brauweiler beigesetzt.

 

 

 

Quelle: Jakob Torsy, Hans-Joachim Kracht (2002): Der große Namenstagskalender.
3850 Namen und 1680 Lebensbeschreibungen der Namenspatrone,
Verlag Herder, Freiburg