19. August 2018 Bernhard von Clairvaux, Hugo

Dagmar [Aslw.: »lieb, teuer«],

(Sel.), erste Gemahlin König Waldemars II., »des Siegers«, von Dänemark (1202–1241), starb nach einem kurzen, von Liebe zu Gott und den Nächsten erfüllten Leben am 24. Mai 1212. Sie wurde in der von Waldemar d. Gr. 1163–1670 errichteten St.-Bents-Kirche von Ringsted auf Seeland bestattet. Der Verbleib ihrer Gebeine ist unbekannt. In Ihrem Grab fand man das Dagmarkreuz in Kopenhagen.

 

 

 

Quelle: Jakob Torsy, Hans-Joachim Kracht (2002): Der große Namenstagskalender.
3850 Namen und 1680 Lebensbeschreibungen der Namenspatrone,
Verlag Herder, Freiburg