Berta OSB

Hl., Tochter des Grafen Rigobert, gründete als Witwe nach 686 das Kloster Blangy bei Arras, das sie als erste Äbtissin leitete. Sie starb um 725 und wurde in Blangy begraben. – Um 895 wurden die Reliquien vor den Normannen nach Erstein/Elsass in Sicherheit gebracht und entgingen während der Französischen Revolution der Vernichtung. Dargestellt als Äbtissin mit einem Altar.

 

 

 

Quelle: Jakob Torsy, Hans-Joachim Kracht (2002): Der große Namenstagskalender.
3850 Namen und 1680 Lebensbeschreibungen der Namenspatrone,
Verlag Herder, Freiburg