21. September 2017 Matthäus, Debora, Jonas

Tobias und Tobit [Hebr.: »Der Herr ist gütig«] stehen im Mittelpunkt des gleichnamigen Buches des Alten Testamentes. Tobit bewahrte während der Gefangenschaft in Ninive seinem Gott die Treue und zeichnete sich durch Nächstenliebe aus. Auch in Prüfungen verlor er nicht sein Gottvertrauen. Sein Sohn Tobias wurde auf einer Reise von Erzengel Raphael begleitet und beschützt. Vater und Sohn erreichten ein hohes gottgesegnetes Alter. Dargestellt: Tobit

wie er Tote begräbt oder wie er von seiner Blindheit geheilt wird; Tobias auf der Reise, begleitet vom Erzengel Raphael; oder der Abschied des Erzengels von der Familie des Tobias. – Der alte Tobit: Patron der Totengräber. – Der junge Tobias; Patron der Pilger, Reisenden; gegen Augenleiden.

 

 

 

Quelle: Jakob Torsy, Hans-Joachim Kracht (2002): Der große Namenstagskalender.
3850 Namen und 1680 Lebensbeschreibungen der Namenspatrone,
Verlag Herder, Freiburg