13. November 2019 Stanislaus Kostka

Salome wird in den Evangelien als Frau des Zebedäus und Mutter der Apostel Johannes und Jakobus erwähnt. Sie war eine treue Anhängerin Jesu

stand unter dem Kreuz und besuchte am Ostermorgen das Grab. Dargestellt in Matronentracht mit ihren Söhnen, mit Salbgefäß.

 

 

 

Quelle: Jakob Torsy, Hans-Joachim Kracht (2002): Der große Namenstagskalender.
3850 Namen und 1680 Lebensbeschreibungen der Namenspatrone,
Verlag Herder, Freiburg