20. April 2018 Hildegund, Odette

Das ist Leben

Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.

Hans Christian Andersen; Foto: pezibear_pixabay.com

Spruch des Tages

„Ich fahre fort, jeden Tag irgendein
Samenkorn zu säen.
Wenn es an der Zeit ist,
werden ich oder andere ernten.“

Papst Johannes XXIII.

Mathilde [Ahdt.: »Macht« u. »Kampf«]

Hl., geb. um 890 aus dem GeschlechtWidukinds, war Gemahlin König Heinrichs I., Mutter Ottos I. und Erzbischof Bruns von Köln. Sie gründete die Klöster Quedlinburg, Engern, Nordhausen und Pölde. Nach einem Leben der Mildtätigkeit starb sie am 14. März 968 in Quedlinburg, wo sich auch ihr Grab befindet. Dargestellt in königlicher Gewandung mit Krone und Kirchenmodell; auch an Arme Almosen verteilend.

 

 

 

Quelle: Jakob Torsy, Hans-Joachim Kracht (2002): Der große Namenstagskalender.
3850 Namen und 1680 Lebensbeschreibungen der Namenspatrone,
Verlag Herder, Freiburg