20. April 2018 Hildegund, Odette

Das ist Leben

Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.

Hans Christian Andersen; Foto: pezibear_pixabay.com

Spruch des Tages

„Ich fahre fort, jeden Tag irgendein
Samenkorn zu säen.
Wenn es an der Zeit ist,
werden ich oder andere ernten.“

Papst Johannes XXIII.

Irene [Griech.: »die Friedfertige«]

Agape [Griech.: »die Liebevolle«] und Chionia [Griech.: »die Jugendliche«], Hl., waren Geschwister, die ihres christlichen Glaubens wegen auf Befehl des Präfekten Dulcitius in der Verfolgung Kaiser Diokletians in Thessaloniki am 1. April 304 auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurden. In der Leidensgeschichte der drei Märtyrinnen sind echte Prozessakten erhalten. In Thessaloniki lag vor den Stadtmauern eine den Geschwistern geweihte Kirche. Dargestellt als jugendliche Märtyrinnen, gebunden oder mit Scheiterhaufen, Palmzweigen in den Händen.

 

 

 

Quelle: Jakob Torsy, Hans-Joachim Kracht (2002): Der große Namenstagskalender.
3850 Namen und 1680 Lebensbeschreibungen der Namenspatrone,
Verlag Herder, Freiburg