19. Juli 2018 Bernulf, Poppo

Christine [Griech./Lat.: »die Christin«] OPraem

entstammte einem nassauischen Vasallengeschlecht aus dem Raum um Wiesbaden und wurde in jungen Jahren Chorfrau im Prämonstratenserinnen-Stift Retters/Taunus. Nach einer Zeit großer seelischer Qualen wurde sie begnadet durch das Miterleiden der Passion Jesu und durch übernatürliche Schau. In ihren letzten Lebensjahren pflegte sie Arme und Kranke im Krankenhaus ihres Klosters. Christine starb im Alter von 22 Jahren um 1291.

 

 

 

Quelle: Jakob Torsy, Hans-Joachim Kracht (2002): Der große Namenstagskalender.
3850 Namen und 1680 Lebensbeschreibungen der Namenspatrone,
Verlag Herder, Freiburg