21. Oktober 2018 Kordula, Salome

Lazarus [Hebr.: »Gott hat geholfen«]

Hl., lebte mit seinen Schwestern Maria undMarta in Betanien. Er war mit Jesus befreundet, der das Haus der Geschwister öfter besuchte. Als Lazarus gestorben war, erweckte ihn Jesus vier Tage nach seinem Tod zum Leben. Das Lazarusgrab in Betanien, das seit dem 4. Jh. bezeugt ist, entspricht einer jüdischen Grabanlage und könnte das Grab gewesen sein, in dem Lazarus gelegen hat. – Die Legende des 11./12. Jh. lässt Lazarus mit seinen Schwestern in die Provence fahren, wo er als Bischof von Marseille gestorben ist. Dargestellt, wie er auf den Ruf des Herrn aus dem Grab heraussteigt; auch in bischöflichem Gewand. – Patron der Aussätzigen, Leprosenhäuser, Totengräber.

 

 

 

Quelle: Jakob Torsy, Hans-Joachim Kracht (2002): Der große Namenstagskalender.
3850 Namen und 1680 Lebensbeschreibungen der Namenspatrone,
Verlag Herder, Freiburg