22. September 2018 Mauritius, Emmeram

Richard [Ahdt.: »kühner Herrscher«] OCist

Sel., stammte aus England und studierte in Paris, wo er Magister der Naturwissenschaften und der freien Künste wurde. Dann wurde er Priester und trat nach einer Reise ins Heilige Land in das Zisterzienser-Kloster Adwerth/Friesland ein. Hier wurde er schon zu Lebzeiten wegen seiner Frömmigkeit verehrt. Richard starb am 21. Dezember 1266. – Seine Gebeine wurden wohl im 14. Jh. aus dem Kreuzgang unter den Altar des Kapitelsaales überführt. Sein Andenken war auch nach der Reformation noch nicht erloschen.

 

 

 

Quelle: Jakob Torsy, Hans-Joachim Kracht (2002): Der große Namenstagskalender.
3850 Namen und 1680 Lebensbeschreibungen der Namenspatrone,
Verlag Herder, Freiburg