21. September 2017 Matthäus, Debora, Jonas

Wissen

Entdecken Sie Wissen mit Liborius

Ökumene

Was bedeutet Ökumene? Ist ihr Ziel realistisch? Beim Thema Ökumene scheiden sich die Geister. Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten

Weiterlesen

Liturgie

Die wichtigsten Fragen zur Liturgie: Wo ist sie geregelt, was war die Liturgiereform und was bedeutet das Wort "Liturgie" überhaupt?

Weiterlesen

Gottesdienst

"Bei euch Katholiken ist das ja so kompliziert: Wann kommt was? Wann muss man aufstehen?" Haben Sie das auch schon einmal gehört? Hier geht's zum Ablauf

Weiterlesen

Was ist eine Papstbasilika?

Päpstliche Basilika – oder auch Papstbasilika, lateinisch Basilica pontificia – lautet der Titel einiger bedeutender römisch-katholischer Kirchen, die unmittelbar der Jurisdiktion des Heiligen Stuhls unterstehen und dem Papst anvertraut sind.

Weiterlesen

Wie baut man eine Kirche?

Für Christen ist die Kirche der Ort, an dem sie Gottes Größe feiern. Deshalb müssen beim Bau einer Kirche nicht nur architektonische, sondern auch theologische Regeln beachtet werden

Weiterlesen

Gotischer Kathedralenbau

Noch heute stechen gotische Kathedralen aus den Silhouetten unserer Städte hervor. Dabei strahlen die Giganten trotz ihrer Größe eine überirdische Leichtigkeit aus.

Weiterlesen

An Werten orientieren

In einer Gesellschaft, bei der man immer mehr den Eindruck gewinnt, dass sie an Orientierung verliert, ist die katholische Soziallehre ein wichtiger Stützpfeiler. Sie bildet auch den Kern der Christlichen Gesellschaftslehre, die auf ihrer Basis gemeinsam mit der evangelischen Sozialethik entwickelt wurde.

Weiterlesen

Latein in der heiligen Messe

Lateinische Begriffe prägen auch heute noch unsere Heiligen Messen, obwohl seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil die Messe üblicherweise in der jeweiligen Landessprache gehalten wird. Dennoch dienen viele lateinische Begriffe weiterhin zur Beschreibung liturgischer Handlungen. Andere haben Eingang in unsere deutsche Sprache gefunden.

Weiterlesen

Ein gutes neues Jahr

Jedes Jahr bescheren uns die Tage des 31. Dezember und 1. Januar fröhliche Feiern, volle Mägen, aber manchem auch nachdenkliche Momente und viele gute Vorsätze. Nur wnige wissen aber, dass der 31.12. auch Namenstag eines Papstes ist.

Weiterlesen

Kreuzzüge – Krieg im Namen Gottes

Vor allem 1095-1099 und dann wieder im 13. Jahrhundert fanden die Kreuzzüge statt. Sie richteten sich in der Regel gegen muslimische Staaten im Nahen Osten und wurden vom Papst ausgerufen. Doch nicht nur religiöse Aspekte führten die Kreuzritter in den Krieg. Wirtschaftliche und strategische Gründe zogen stets mit ins Feld.

Weiterlesen

Religionen und ihre Kalender

Auch wenn sich inzwischen der gregorianische Kalender als offizielle Zeitrechnung weltweit durchgesetzt hat, so spielen doch nach wie vor andere Kalendersysteme eine wichtige Rolle. Vor allem für die Datierung religiöser Feste.

Weiterlesen

Wie funktioniert die Heiligsprechung?

Das Verfahren der Heiligsprechung ist in der katholischen Kirche streng geregelt und kann sich mitunter über mehrere Hundert Jahre hinziehen. Wer hat ein Anrecht darauf heilig gesprochen zu werden? Wie läuft der Prozess der Heiligsprechung ab und worin besteht der Unterschied zur Seligsprechung?

Weiterlesen

Heiliger Johannes

Am 27. April 2014 hat Papst Franziskus seinen Vorgänger Papst Johannes XXIII. heilig gesprochen. Das Besondere: Dieser Papst hat nicht wie normalerweise gefordert, zwei Wunder gewirkt, sondern wurde „gemäß sicherer Erkenntnis“ heilig gesprochen. Gründe.

Weiterlesen

Der kleine Bruder

Auf dem für die Weltreligionen heiligen Tempelberg in Jerusalem steht der Felsendom, eines der wichtigsten islamischen Heiligtümer. In unmittelbarer Nähe befindet sich der so genannte „Kettendom“. Gibt es bereits viele offene Fragen bezüglich des Felsendoms, so ist das Gebäude des Kettendoms für Wissenschaftler ein noch größeres Mysterium.

Weiterlesen

Eroberung im Namen Gottes?

Als Entdecker Amerikas ist Christoph Kolumbus in die Geschichte eingegangen. Auf seinen zahlreichen Reisen eröffnete er mit der Erschließung der „Neuen Welt“ auch neue Gebiete, auf denen missioniert wurde. Doch auch unter seiner Führung kam es zu Zwangsmissionierung und Gräueltaten.

Weiterlesen

Der heimliche Kritiker

Michelangelo Buonarroti, der häufig nur unter seinem Vornamen bekannt ist, gilt für viele neben Leonardo da Vinci als das bedeutendste Universalgenie seiner Zeit. Auch wenn sich der Italiener einen Ruf als Maler, Architekt und Dichter machte, sah er selbst sein größtes Talent in der Bildhauerei. Seine Arbeiten in der Sixtinischen Kapelle nutzte er für eine ganz persönliche Botschaft an den Papst.

Weiterlesen

Wo hat der Papst das Sagen?

Auch wenn Papst Franziskus nicht als Staatsoberhaupt angesehen werden will und seinen vatikanischen Diplomatenpass nur höchst ungern verwendet – als Papst ist er nicht nur Kirchen- sondern eben auch Staatschef. Aber wo genau eigentlich?

Weiterlesen

Reformator und Glaubenskrieger

Huldrych Zwingli war Zürichs erster und einflussreichster Reformator im 16. Jhdt.. Für seine Überzeugung zog er sogar mit dem Schwert ins Feld. Aus Zwinglis Umfeld entstanden auch die Glaubensgemeinschaft der Schweizer Täufer, deren erbitterter Widersacher er jedoch wurde und für sie die Todesstrafe forderte.

Weiterlesen

Der geteilte Glauben

Abspaltungen durchziehen die Kirchengeschichte seit ihren Anfängen und sind auch heute noch präsent. Die Teilung in West- und Ostkirche zählt zu den bedeutendsten Einschnitten und ist bis heute nicht wirklich überwunden.

Weiterlesen

  • 1
  • 2