Die stille Wasserrose

Die stille Wasserrose steigt aus dem blauen See, die feuchten Blätter zittern, der Kelch ist weiß wie Schnee. Emanuel Geibel

Spruch des Tages

„Das Mutterherz ist der schönste und
unverlierbarste Platz des Sohnes,
selbst wenn er schon graue Haare trägt;
und jeder hat im ganzen Weltall nur ein
einziges solches.“

Aldalbert Stifter

Aus unseren Zeitschriften

Gesehen werden auf dem Katholikentag

Vom 25. bis 29. Mai trafen sich Zehntausende Gläubige zum Katholikentag in Leipzig. Weiterlesen ...

Jana Highholder slammt über Gott

In ihren Text erzählt Poetry-Slammerin Jana Highholder unter anderem von Gott. Weiterlesen ...

Glauben

Katholische Taufe

Durch die Taufe wird ein Mensch zu einem Christen. Was bedeutet die Taufe für Eltern, Kind und... Weiterlesen ...

Die Geschichte Jesu

„Am Anfang war das Wort.“ Dieser Satz zählt zu den bekanntesten der gesamten Bibel. Damit beginnt... Weiterlesen ...

Wissen

Ökumene

Was bedeutet Ökumene? Ist ihr Ziel realistisch? Beim Thema Ökumene scheiden sich die Geister. Hier... Weiterlesen ...

Liturgie

Die wichtigsten Fragen zur Liturgie: Wo ist sie geregelt, was war die Liturgiereform und was... Weiterlesen ...

Kunst & Kultur

Kevin und Manuel wollen mit dem Papst nach oben

Ehemalige Regensburger Domspatzen singen Franziskus einen Schlager. Weiterlesen ...

Postkartengrüße von früher

Sebastian Winkler macht aus alten Fotos neue Postkarten. Weiterlesen ...